Wunderschöne Accessoires sorgen für ein Zuhause mit Wow-Effekt!

Es geht nicht immer nur um die Möbel und die Einrichtung an sich, sondern es es geht um die Details. Diese sind sind es, die für Einzigartigkeit sorgen. Dinge, die nicht jeder hat, sind beliebt und sie geben viele Einsichten in die Person, die das Haus oder die Wohnung bewohnt. Menschen, die sich sehr viel Mühe bei der Einrichtung geben und sogar selbst kreativ werden, sind leidenschaftlich und abenteuerlustig. Das bemerkt auch jeder, der zu Besuch in diesen tollen vier Wänden ist. Man sollte also genau hinsehen, wie wohnt der Freund oder die Freundin oder das Familienmitglied und wie wirkt sich diese Einrichtung auf das eigene Wohlbefinden aus? Daher wird man garantiert zu dem Entschluss kommen, dass man selbst ebenso kreativ sein sollte, um das Gleiche für das eigene Heim zu erreichen.

Welche Dinge/Kleinigkeiten hinterlassen sofort einen Eindruck?

Wer jetzt denkt, er muss sich afrikanische Deko (z. B. typische Gesichter, die man von afrikanischen Ritualen kennt) an die Wand hängen, der irrt. Das sorgt für Erleichterung, denn die Deko und jegliche Accessoires sollten unbedingt den eigenen Stil widerspiegeln und nicht irgendwelchen Modephänomenen hinterherjagen. Wer einen Bezug dazu hat, bekennender Afrika-Fan ist, dort schon einmal gewesen ist und Land und Kultur einfach liebt, zu dem passt das. Derjenige hat ein großes Hintergrundwissen zu der Thematik und kann auch Fragen dazu beantworten. Wer sich sowas ins Wohnzimmer hängt und gar nicht weiß, um was es sich genau handelt, dem sei abgeraten. Es geht also nicht um künstliche Exotik, es geht um die eigene Persönlichkeit und die eigene Ansicht von Stil und Schönheit. Bilder und Vasen sind die beliebtesten Accessoires, die in jedes Wohn- oder Schlafzimmer und jeden Flur perfekt hineinpassen. Storage-Systeme sind heutzutage besonders bunt und in allen Farben und Formen erhältlich. Damit schlägt man zwei Fliegen mit einer Klappe. Damit kann man seinem Stil Ausdruck verleihen. Entweder bunt und verspielt oder steriler, in grauen, weißen oder schwarzen Farben. Für Bilder gibt es riesige Fotohalter, die sich über einen großen Teil der Wand erstrecken. Es besteht unendlich viel Platz, dass auch jeder liebe Mensch einen Platz mit Lieblingsbild bekommt.

Sollte man selbst basteln oder alles kaufen?

Je mehr von der Einrichtung Unikate zum Beispiel von Butlers sind, umso besser. Das sind schließlich die Dinge, die sozusagen unverkäuflich sind und die sofort auffallen. Deshalb sollte man sich unbedingt die Zeit nehmen, selbst Sachen auszuprobieren und zu gestalten. Experimente mit Holz, Metall, verschiedenen Bastelutensilien. Es macht nicht nur Spaß, das Endergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Selbst nicht perfekte Ergebnisse sind letztendlich doch perfekt und haben ihren Platz auf der Wohnwand oder im Glasschrank verdient! Der Mix aus gekauften und selbst gemachten Schätzen ist die goldene Mitte. Wer überhaupt keine kreative Ader hat, muss nicht selbst zur Tat schreiten. Trotzdem sollte man über seinen Schatten springen und man wird sehen: Es macht großen Spaß und selbst gemachte Dinge haben unser Leben lang einen großen Stellenwert. Da wird nichts weggeworfen.

Fazit

Es gibt heute unendlich viele Möglichkeiten, selbst mit klitzekleinem Budget für ein absolut sehenswertes Zuhause zu sorgen. Es kommt auf die kleinen Feinheiten darauf an. Man fühlt sich in einem personalisierten Zuhause sowieso deutlich heimischer.

Schreibe einen Kommentar